Excellence needs Education and Examination – Symposium

Eine exzellente Ausbildung sollte immer in eine Prüfung münden. Einerseits dient sie als Ansporn, ferner führt sie den Nachweis über die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse. Im Gegensatz zu einigen anderen europäischen Ländern ist in Deutschland nach wie vor die nationale Facharztprüfung („kollegiales Gespräch“) obligatorisch.

Darüber hinaus bietet sich Augenärzten die Möglichkeit, sowohl im internationalen Kontext aber auch in Deutschland weitergehende Examen abzulegen. Zu den Anbietern zählen das EBO und der ICO. Die ICO-Prüfungszentren in Deutschland sind in den Augenkliniken der Universitäten in Homburg/Saar und Leipzig. Mit Programmen wie diesen wird zum einen die internationale Standardisierung ophthalmologischen Expertenwissens erreicht. Zum anderen bieten sie Ophthalmologen die Möglichkeit, über die Facharztprüfung hinaus weitere Exzellenz-Nachweise zu erwerben.

Die DOG bietet mit ihrem Grundlagenkurs und der damit verbundenen Prüfung ebenfalls ein Angebot, mit welchem vor allem junge Augenärzte ihren Kenntnisstand überprüfen und dokumentieren können.

In diesem Symposium werden diese Programme vorgestellt.
Teilnehmer erhalten damit einen fundierten Einblick in diese weiterführenden Prüfungsprogramme.