ÖPNV Leipzig

Ihr DOG-Kongress Namensschild berechtigt Sie zur kostenfreien Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Leipzig einschließlich der Verbindungen zum Flughafen Leipzig/Halle. Die Fahrtberechtigung gilt für den Zeitraum 25.-28.9.2014 auf allen Linien und mit allen Verkehrsmitteln der Nahverkehrsunternehmen in der Tarifzone 110 (Stadtgebiet Leipzig) des MDV im Straßenbahn- und Omnibusverkehr und in den Zügen des Nahverkehrs (S, RE, RB, MRB, EB). Hierfür wird das Logo der LVB auf Ihr Namensschild gedruckt. Dieses erhalten Sie entweder vor Kongressbeginn mit der Zusendung Ihrer Kongressunterlagen (gegen Gebühr) oder am Tagungsbüro vor Ort.

Bitte führen Sie Ihr Namensschild mit sich und zeigen Sie es auf Nachfrage den Kontrolleuren vor (nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis).

Anreise mit dem Öffentlichen Nahverkehr
Mit der Straßenbahnlinie 16 benötigen Sie 19 Minuten vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Richtung „Messegelände“ (Endhaltestelle). Die Bahnen fahren im 10-Minuten-Takt und bringen Sie fast bis zum Messeeingang West (Glashalle) und zum Eingang des Congress Center Leipzig.
Umfassende Informationen über andere Fahrtrouten mit
den öffentlichen Verkehrsmitteln in Leipzig erfahren Sie über den persönlichen Fahrplan der Leipziger Verkehrsbetriebe LVB (lvb.de).

Anreise vom Flughafen/Hauptbahnhof
Zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Flughafen Leipzig/Halle verkehrt im Halbstundentakt der FlughafenExpress (RE). Dieser hält auch am Bahnhof „Leipzig – Neue Messe“. So kommen Sie schnell und sicher vom Flughafen (8 Minuten) oder vom Hauptbahnhof (6 Minuten) zum Messebahnhof. Von dort gelangen Sie in ca. 10 Minuten zu Fuß zum Messeeingang West (Glashalle) und zum Eingang des Congress Center Leipzig. Oder Sie fahren noch eine Station mit der Straßenbahnlinie 16 bis zur Endhaltestelle „Messegelände“.