Preisgekrönte Arbeiten

Mit diesem Kongress ändert die DOG das Layout ihrer Preisverleihungen: Statt dem Vortrag der Laudationes werden nun die Autoren der Preisgekrönten Arbeiten ihre Ergebnisse selbst vorstellen. Damit tritt die wissenschaftliche Leistung der Preisträger in den Vordergrund.

Ziel ist es, diese Arbeiten einem breiteren Publikum vorzustellen. Die Vorträge werden dazu thematisch sortiert. Im ersten Teil der Sitzung am Samstag, den 27.9.2014 von 14:30 – 16:00 werden Beiträge zu den Themen Retina und Glaukom vorgestellt. Im anschließenden zweiten Teil um 16:15 – 17:45 Uhr sind die Beiträge zu den Themen zusammengefasst, die den Vorderabschnitt betreffen.

Mit dieser neuen Sitzung würdigt die DOG die preisgekrönten Beiträge in besonderer Weise und unterstreicht die Bedeutung und den Stellenwert der wissenschaftlichen Augenheilkunde in Deutschland.

Einige Preise werden in anderem Rahmen vergeben.

Die Teilnahme ist für Preisträger und ihre Angehörigen kostenfrei.

Samstag, 27.9.2014, 14:30-16:00 Uhr
Saal 4 CCL
Preisgekrönte Arbeiten
Hinterabschnitt und Glaukom
Samstag, 27.9.2014, 16:15-17:45 Uhr
Saal 4 CCL
Preisgekrönte Arbeiten
Vorderabschnitt und weitere Themen