Gesellschaftsabend

Samstag, 27.9.2014, 20:00 Uhr
Start Clubbing: 22:30 Uhr
Da Capo, Karl-Heine-Straße 105, Leipzig
DOG-Gesellschaftsabend & DOG-Clubbing
Zeitreise durch 100 Jahre Industriedesign

Gründerzeitarchitektur, Industriedesign, Oldtimerkarossen – der DOG-Gesellschaftsabend lädt in ein außergewöhnliches Ambiente. Genießen Sie ein exquisites Drei-Gänge-Menü der Gourmet-Spezialisten des Restaurants „Michaelis“ in einer sanierten Fabrikhalle von 1895!

Lassen Sie sich in eine exklusive Zeitreise durch deutsches und internationales Industriedesign entführen! Der DOG-Gesellschaftsabend findet im „Da Capo“ statt, das ursprünglich als Graugießerei erbaut wurde und heute als elegante Eventhalle dient.

Um 22.30 Uhr startet das DOG-Clubbing – im Automuseum, das zur Eventhalle gehört. Greifen Sie sich einen Aperitif und lassen Sie sich von 100 Jahren Automobilgeschichte faszinieren, staunen Sie über die zeitlose Eleganz legendärer Modelle aus England, Amerika, Deutschland und Tschechien. Stilechte Mode aus den 1920er bis 1950er Jahren komplettiert die Zeitreise zurück in die Anfänge der Motorisierung. Für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Karten für das DOG-Clubbing kosten Euro 15 (inkl. 19% USt.).
Für Teilnehmer am DOG-Gesellschaftsabend ist das DOG-Clubbing inklusive.

Ticketpreis Gesellschaftsabend: Euro 75 (inkl. 19% USt.) pro Person (inkl. 3-Gänge-Menü, Getränkepauschale (Bier, Wein, Softgetränke, Kaffee), Entertainment) – davon Euro 5 an die Stiftung Auge.

Anreise ab Hauptbahnhof Leipzig: Tram Linie 14, Richtung S-Bahnhof Plagwitz bis Karl-Heine-Straße/Gießerstraße. Fußweg zum Da Capo ca. 100 Meter. Anreisedauer ca. 20 Minuten
Anreise ab CCL: Nehmen Sie die Tram Linie 16 Richtung Lößnig bis Hauptbahnhof. Umsteigen in die Tram Linie 14, Richtung S-Bahnhof Plagwitz bis Karl-Heine-Straße/Gießerstraße. Fußweg zum Da Capo ca. 100 Meter. Anreisedauer ca. 50 Minuten.

Benefizauktion
Im Rahmen des DOG-Gesellschaftsabends kommen diverse ophthalmologische „Kuriosa“ zugunsten der Stiftung Auge  unter den Hammer. Während des Kongresses werden die zu versteigernden Gegenstände am Stand der Stiftung Auge im Congress Center zur Ansicht ausgestellt.

Veranstalter: INTERPLAN AG